Be'er Sheva to Eilat - 7 day tour

Region: Süden, Totes Meer , Elat, Anzahl der Tage: 7, Anfangspunkt: Be'er Sheva, Endpunkt: Eilat, Wegtyp: Radfahren
Anbieter: Ministry of Tourism
Hersteller: Süd , Elat , Totes Meer

Von den sanften Hügeln des nördlichen Negevs, zu den schwarzen und roten Bergen der Arava, radeln Sie durch trockene Flussbetten, Oasen und erleben Sie die Geologie des Ramon-Kraters.

Tag 1

Beer Sheba nach Mash'abe Sade- Für eine Woche die letzte Stadt. Etwa. 55 Km.

Verlassen Sie Be'er Sheba nach Norden in Richtung Omer auf der Straße Nr. 60. Riesen Sie 1,5 km nördlich von Omer. Biegen Sie nach Osten ab auf einen Feldweg Richtung Südosten, in Richtung der Beduinenstadt Aroar. Sie werden viele kleine Beduinengemeinden passieren. Schließlich verlassen Sie die sanften Hügel des nördlichen Negevs und betreten den zentralen Negev. Überqueren Sie Wadi (trockenes Flussbett) Gez, Wadi Yatir und Wadi Anim und folgen Sie Wadi Aroar bis zur Straße Nr. 25. Von dort folgen Sie dem Feldweg entlang Wadi Nevatim zur Stadt Yeruham.

Fahren Sie in Yeruham nach dem Wasserreservoir westlich und folgen Sie Wadi Revivim zum Kibbutz Mash'abe Sade.

Übernachtung in Mash'abe Sade.

Tag 2

Mash'abe Sade nach Sde Boker – Lan des Ben Gurion. Etwa 35 Km.

Fahren Sie von Mash'abe Sade südlich in Richtung Kibbutz Tlalim.

Folgen Sie nach dem Kibbutz Tlalim der unbefestigten Straße parallel zur Straße Nr. 40 in Richtung Süden. Sie werden wenige unabhängige Wüstenfarmen passieren, die Weintrauben anbauen und Ziegen zur Käseherstellung halten, während Sie nach Süden fahren. Unterqueren Sie die Straße Nr. 40 im Wadi Haroa und folgen Sie ihr durch die Überreste der nabatäischen Landwirtschaft auf den Campus Sde Boker.

Übernachtung in Sde Boker.

Tag 3

Sde Boker nach Mitspe Ramon-Etwa 45 Km.

Lassen Sie Sde Boker hinter sich und fahren Sie weiter in das Tsin-Tal. Fahren Sie vorbei an den Süßwasserbecken von Ein Avdat und weiter nach Ein Akev, der größten Oase in der Negev-Wüste.

Von Ein Akev kehren Sie zurück in das Tsin-Tal und folgen Sie der Ölstraße, einer unbefestigten Straße an der Eilat-Ashkelon Pipeline.

Fahren Sie weiter vorbei an den Oasen Zik und Shviv und beginnen Ihren Aufstieg zu den Machmal- Ruinen am Rande des Ramon-Krater, wo Sie Ihren ersten Blick auf diesen einzigartigen und bunten Ort werfen. Aus den Ruinen können Sie entweder weiterfahren am Israel Trail in Mitspe Ramon entlang der Klippen oder Sie folgen dem Weg in den Krater in Richtung der dortigen Beduinenherberge.

Übernachtung in Mitzpe Ramon

Tag 4

Der Ramonkrater- Alle Farben der Erde. Etwa 30-55 Km.

Verbringen Sie den Tag, indem Sie die unbefestigten Straßen und einzelnen Wege des Kraters erkunden. Besuchen Sie das nabatäische Hotel in Ein Saharonim, wo vor Tausenden von Jahren Karawanen der Weihrauchstraße hielten.

Besuchen Sie die schönen Sandstrände und sehen Sie die geologischen Phänomene

Übernachtung in Mitspe Ramon.

Tag 5

Mitzpe Ramon nach Pharan. Etwa 60 Km.

Folgen Sie dem Israel Trail aus dem Krater in Richtung Süden, in Richtung der südlichen Negev-Region. Der Weg führt Sie entlang der Kalksteinhügel des Gebietes. Sie überqueren einige breite und trockene Flussbetten, die ein paar Mal pro Jahr flutartig überschwemmt werden.

Fahren Sie weiter nach Süden, bis Sie Wadi Paran erreichen, das größte Becken mit Überschwemmungswasser im gesamten Negev. Folgen Sie den Feldweg in der Wadis zur nabatäischen Festung. Weiter westlich geht es allmählich bergab zum modernen Pharan gehen, einer landwirtschaftlichen Gemeinde in der Wüste.

Übernachtung in Pharan.

Tag 6

Pharan nach Shaharut – Eine andere Art zu leben. Etwa 40-55 Km.

Beginnen Sie den Tag, indem Sie aus der Arava-Tal klettern und sich langsam den Bergen von Eilat nähern.

Folgen Sie dem Feldweg entlang der Straße 13 bis Tsihor. Fahren Sie weiter nach Süden vorbei an dem alternativen Heilungszentrum in Shitim nach Ein Yael. Sie können an diesem Ort übernachten.

Alternativ können Sie etwa 15 km auf der Straße nach Shaharut fahren, einer ökologischen Wüstegemeinde. Auch hier stehen Unterkünfte zur Verfügung..

Tag 7

Shaharut nach Eilat- Willkommen am Roten Meer. Etwa 50-65 Km.

Folgen Sie dem Israel-Trail südwestlich der Yotveta und Timna Cliffs, bis Sie den Feldweg erreichen, der nach Sayarim Accent führt.

Folgen Sie der Jeepstraße durch die engen Schluchten des Wadi Atek nach Be'er Ora. Bei Be'er Ora, überqueren Sie die Arava-Autobahn und biegen Sie nach Süden auf den Kolonnenweg an der israelisch-jordanischen Grenze. Passieren Sie die Naturreservate des südlichen Arava, die Salzbäder von Nord Eilat, bis Sie den Strand erreichen. Entspannen Sie.

 

Produktspezifikation
Region Süden
Region Totes Meer
Region Elat
Anzahl der Tage 7
Stadt Be'er Sheva
Anfangspunkt Be'er Sheva
Endpunkt Eilat
Wegtyp Radfahren
Anbindung Nein

Von den sanften Hügeln des nördlichen Negevs, zu den schwarzen und roten Bergen der Arava, radeln Sie durch trockene Flussbetten, Oasen und erleben Sie die Geologie des Ramon-Kraters.

Tag 1

Beer Sheba nach Mash'abe Sade- Für eine Woche die letzte Stadt. Etwa. 55 Km.

Verlassen Sie Be'er Sheba nach Norden in Richtung Omer auf der Straße Nr. 60. Riesen Sie 1,5 km nördlich von Omer. Biegen Sie nach Osten ab auf einen Feldweg Richtung Südosten, in Richtung der Beduinenstadt Aroar. Sie werden viele kleine Beduinengemeinden passieren. Schließlich verlassen Sie die sanften Hügel des nördlichen Negevs und betreten den zentralen Negev. Überqueren Sie Wadi (trockenes Flussbett) Gez, Wadi Yatir und Wadi Anim und folgen Sie Wadi Aroar bis zur Straße Nr. 25. Von dort folgen Sie dem Feldweg entlang Wadi Nevatim zur Stadt Yeruham.

Fahren Sie in Yeruham nach dem Wasserreservoir westlich und folgen Sie Wadi Revivim zum Kibbutz Mash'abe Sade.

Übernachtung in Mash'abe Sade.

Tag 2

Mash'abe Sade nach Sde Boker – Lan des Ben Gurion. Etwa 35 Km.

Fahren Sie von Mash'abe Sade südlich in Richtung Kibbutz Tlalim.

Folgen Sie nach dem Kibbutz Tlalim der unbefestigten Straße parallel zur Straße Nr. 40 in Richtung Süden. Sie werden wenige unabhängige Wüstenfarmen passieren, die Weintrauben anbauen und Ziegen zur Käseherstellung halten, während Sie nach Süden fahren. Unterqueren Sie die Straße Nr. 40 im Wadi Haroa und folgen Sie ihr durch die Überreste der nabatäischen Landwirtschaft auf den Campus Sde Boker.

Übernachtung in Sde Boker.

Tag 3

Sde Boker nach Mitspe Ramon-Etwa 45 Km.

Lassen Sie Sde Boker hinter sich und fahren Sie weiter in das Tsin-Tal. Fahren Sie vorbei an den Süßwasserbecken von Ein Avdat und weiter nach Ein Akev, der größten Oase in der Negev-Wüste.

Von Ein Akev kehren Sie zurück in das Tsin-Tal und folgen Sie der Ölstraße, einer unbefestigten Straße an der Eilat-Ashkelon Pipeline.

Fahren Sie weiter vorbei an den Oasen Zik und Shviv und beginnen Ihren Aufstieg zu den Machmal- Ruinen am Rande des Ramon-Krater, wo Sie Ihren ersten Blick auf diesen einzigartigen und bunten Ort werfen. Aus den Ruinen können Sie entweder weiterfahren am Israel Trail in Mitspe Ramon entlang der Klippen oder Sie folgen dem Weg in den Krater in Richtung der dortigen Beduinenherberge.

Übernachtung in Mitzpe Ramon

Tag 4

Der Ramonkrater- Alle Farben der Erde. Etwa 30-55 Km.

Verbringen Sie den Tag, indem Sie die unbefestigten Straßen und einzelnen Wege des Kraters erkunden. Besuchen Sie das nabatäische Hotel in Ein Saharonim, wo vor Tausenden von Jahren Karawanen der Weihrauchstraße hielten.

Besuchen Sie die schönen Sandstrände und sehen Sie die geologischen Phänomene

Übernachtung in Mitspe Ramon.

Tag 5

Mitzpe Ramon nach Pharan. Etwa 60 Km.

Folgen Sie dem Israel Trail aus dem Krater in Richtung Süden, in Richtung der südlichen Negev-Region. Der Weg führt Sie entlang der Kalksteinhügel des Gebietes. Sie überqueren einige breite und trockene Flussbetten, die ein paar Mal pro Jahr flutartig überschwemmt werden.

Fahren Sie weiter nach Süden, bis Sie Wadi Paran erreichen, das größte Becken mit Überschwemmungswasser im gesamten Negev. Folgen Sie den Feldweg in der Wadis zur nabatäischen Festung. Weiter westlich geht es allmählich bergab zum modernen Pharan gehen, einer landwirtschaftlichen Gemeinde in der Wüste.

Übernachtung in Pharan.

Tag 6

Pharan nach Shaharut – Eine andere Art zu leben. Etwa 40-55 Km.

Beginnen Sie den Tag, indem Sie aus der Arava-Tal klettern und sich langsam den Bergen von Eilat nähern.

Folgen Sie dem Feldweg entlang der Straße 13 bis Tsihor. Fahren Sie weiter nach Süden vorbei an dem alternativen Heilungszentrum in Shitim nach Ein Yael. Sie können an diesem Ort übernachten.

Alternativ können Sie etwa 15 km auf der Straße nach Shaharut fahren, einer ökologischen Wüstegemeinde. Auch hier stehen Unterkünfte zur Verfügung..

Tag 7

Shaharut nach Eilat- Willkommen am Roten Meer. Etwa 50-65 Km.

Folgen Sie dem Israel-Trail südwestlich der Yotveta und Timna Cliffs, bis Sie den Feldweg erreichen, der nach Sayarim Accent führt.

Folgen Sie der Jeepstraße durch die engen Schluchten des Wadi Atek nach Be'er Ora. Bei Be'er Ora, überqueren Sie die Arava-Autobahn und biegen Sie nach Süden auf den Kolonnenweg an der israelisch-jordanischen Grenze. Passieren Sie die Naturreservate des südlichen Arava, die Salzbäder von Nord Eilat, bis Sie den Strand erreichen. Entspannen Sie.

 

Produktspezifikation
Region Süden
Region Totes Meer
Region Elat
Anzahl der Tage 7
Stadt Be'er Sheva
Anfangspunkt Be'er Sheva
Endpunkt Eilat
Wegtyp Radfahren
Anbindung Nein